… ausgezeichnet als TOP Wirtschaftskanzlei 2018 im Bereich Medien und Presse (FOCUS Kanzleienliste 2018)

Rechtsberatung in Echtzeit – das ist unser Markenzeichen. Denn die meisten Fälle verlangen sofortiges Reagieren und dulden keinen Aufschub. Darauf haben wir uns eingestellt. Wir handeln schnell, arbeiten konzentriert auf Lösungen hin und setzen nachdrücklich Ansprüche durch. Unsere Maxime: Persönlich betreuen, effizient schützen. Daher freuen wir uns besonders darüber, basierend auf den Empfehlungen von Partnern in anderen Wirtschaftskanzleien und Unternehmensjuristen in der FOCUS-Kanzleienliste 2018 als TOP-Wirtschaftskanzlei genannt zu werden.

Rechtsgebiete der
Kanzlei Kötz Fusbahn

Wir verstehen uns als hoch professionell arbeitende Kanzlei bei gleichzeitiger persönlicher Beratung und Betreuung. Wir übernehmen nationale und internationale Mandate. Dabei können unsere Mandanten aus einem Leistungsspektrum wählen, das unsere Kompetenzen wiederspiegelt und auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Unsere Mandanten sind u.a. Markenartikler, Internetunternehmen und Agenturen, Personen des öffentlichen Lebens, Künstler, Fotografen, und Privatpersonen.

 
Presse- und
Persönlichkeitsrecht

Das Presse- und Persönlichkeitsrecht ist eine Disziplin, die Unternehmen, Prominente, Künstler und Privatpersonen sehr direkt betrifft. Denn es geht um unberechtigte, unzulässige oder ungewollte Berichterstattung in den Medien.



Urheber- und
Medienrecht

Das Urheberrecht schützt mit seinen Vorschriften das geistige Eigentum der Schöpfer von Texten, Musik, Bild- oder Filmwerken. Künstler und Fotografen zählen genauso zu unseren Mandanten wie betroffene Agenturen und Unternehmen.



Markenrecht

Marken entscheiden über den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens und sind ein klarer Wettbewerbsfaktor. Geregelt ist die Kennzeichnung von Produkten, Dienstleistungen, Unternehmen und geistigen Werken u.a. im Markengesetz.


 



Wettbewerbsrecht

Vor allem das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) regelt das faire Nebeneinander der Marktteilnehmer im Wettstreit um den Kunden und schützt vor unlauteren Methoden der Konkurrenz. Das Wettbewerbsrecht ist hoch komplex und nicht leicht zu durchschauen.



Datenschutz

Personenbezogene Daten sind heute ein bedeutendes Wirtschaftsgut und in Verbindung mit „Big Data“ Grundlage für ein effektives Marketing. Unternehmen sammeln und verarbeiten daher mehr und mehr personenbezogene Daten.



IT-Compliance, Lizenzaudits, Jugendschutz, DMCA-Agent

Für Unternehmen und Unternehmer wird es unter haftungsrechtlichen Gesichtspunkten immer wichtiger, einen ordnungsgemäßen Umgang mit Daten, digitalen Unterlagen, Software und Lizenzen sicherzustellen.


 



EU Representative – Art. 27 GDPR

As you will be aware, effective May 25th, 2018, the new General Data Protection Regulation hands out a set of new rules, one of which being the obligation to designate a EU-Representative when doing business within the EU – regardless of one’s own location. Only one Representative is required for all of the EU.

Das Team der Kanzlei besteht aus 3 Anwälten, die sich in ihren Schwerpunkten optimal zum Vorteil der Mandanten ergänzen. Geprägt wird das Bild der Kanzlei von starker Serviceorientierung, absoluter Praxisnähe und persönlicher Betreuung der Mandanten.

Die Kanzlei betreut erfolgreich nationale und internationale Mandate, sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich. Zu den Auftraggebern zählen:

  • Medien-Unternehmen
  • Werber und Gewerbetreibende
  • Bild-, Internet- und Model-Agenturen
  • Fotografen
  • Personen des öffentlichen Lebens
  • Catwalk- und Freizeit-Models
  • Künstler
  • Abmahnopfer
  • Privatpersonen
content image

Dr. Daniel Kötz

Als Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht sowie Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz vertritt Dr. Kötz erfolgreich nationale und internationale Mandanten. Besonders spezialisiert ist er auf Fragen des Bildnis-, Persönlichkeits- und Urheberrechts sowie Wettbewerbs- und Markenrecht.

content image

Jens K. Fusbahn

Jens Klaus Fusbahn ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz . Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im Recht des Geistigen Eigentums und der Medien, insbesondere im Urheber- und Medienrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht sowie  Datenschutzrecht.

content image

Bita Foroghi

Bita Foroghi, LL.M.oec., studierte Rechtwissenschaften in Bremen und Köln. Durch einen Magister Legum an der Universität zu Köln spezialisierte sie sich auf die Themen Gewerblicher Rechtsschutz, Urheber- und Kartellrecht. Zudem war sie mehrere Jahre in der Entscheidungsredaktion des juristischen Fachverlages Wolters Kluwer tätig.

Mandatsverständnis
und Honorar

Wir pflegen eine dialogorientierte, partnerschaftliche Beziehung zu unseren Mandantinnen und Mandanten. Ein Mandat zu übernehmen heißt für uns: Wir stellen Ihren Fall ganz in den Mittelpunkt unserer Überlegungen und erarbeiten in Absprache mit Ihnen den optimalen Lösungsweg.

Kurznachrichten

Update Bewertungsportale und NetzDG

News Image
internal Link

Medienrechtlicher Vortrag in Köln:

Auch beim diesjährigen Herbstseminar Urheber- und Medienrecht des Kölner Anwaltsvereins referiert Rechtsanwalt Jens Fusbahn zu aktuellen Themen des Urheber- und Medienrechts. Sein Thema am 22. September:  „Bewertungsportale und Netzwerkdurchsetzungsgesetz – Ein Update“.

Ausgezeichnet als TOP Wirtschaftskanzlei 2018

News Image
external Link internal Link

Top Wirtschaftskanzlei 2018 im Bereich Medien und Presse:

Basierend auf den Empfehlungen von anderen Anwälten aus Wirtschaftskanzleien und Unternehmensjuristen sind wir als TOP-Wirtschaftskanzlei 2018 im Bereich Medien und Presse ausgezeichnet worden (FOCUS Kanzleienliste 2018). Wir sehen dies als Bestätigung für unsere Arbeit und freuen uns sehr.

DSGVO für Fotografen - don't panic!

News Image
external Link internal Link

Keine Panik!

„Die Verarbeitung personenbezogener Daten sollte im Dienste der Menschheit stehen. Das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten ist kein uneingeschränktes Recht; es muss im Hinblick auf seine gesellschaftliche Funktion gesehen und unter Wahrung des Verhältnismäßigkeitsprinzips gegen andere Grundrechte abgewogen werden.“ (Erwägungsgrund 4 zur Datenschutzgrundverordnung)

Die ab dem 25. Mai 2018 geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sorgt bei vielen Menschen für Verunsicherung. Der Schutzgedanke weicht zurück gegenüber der Besorgnis, in eigenen Angelegenheiten den Grundsätzen der Verordnung nicht genügen zu können. Wird das KUG weiter gelten? Das betrifft nicht nur Unternehmen jeder Größenordnung, sondern auch Private. Dazu gehören natürlich auch Fotografen und Fotomodels, die ihrer Profession oder ihrem Hobby nachgehen möchten. Stichwortartig werden in unserem Beitrag für die Model-Kartei die wesentlichen Punkte und vor allem: Situationen, in denen sich Model und Fotograf befinden, angesprochen werden.